Dr. med. Thomas Willer

Facharzt für Allgemeinmedizin

Werdegang

  • Geboren 1965 in Hamburg
  • 1972 - 1985
    Schulausbildung bis zum Abitur in Hamburg
  • 1985 - 1990
    Ausbildung und Berufstätigkeit als Lithograph
  • 1990 - 1996
    Studium der Humanmedizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
  • Dissertation: Nachweis und Charakterisierung des Rt6 der Maus in Überständen PI-PLC-behandelter Zellen mit epitopselektionierten Antikörpern
  • Veröffentlichung: Koch-Nolte, F., D. Petersen, S. Balasubramanian, F. Haag, D. Kahlke, T. Willer, R. Kastelein, F. Bazan, H. G. Thiele. 1996. Mouse T cell membrane proteins Rt6-1 and Rt6-2 are arginine/protein mono(ADPribosyl)transferases and share secondary structure motifs with ADP-ribosylating bacterial toxins. J. Biol. Chem. 271: 7686-7693
  • 1997
    Verleihung der Doktorwürde
  • 1996 - 2000
    Weiterbildung in der Internistischen Klinik des Kreiskrankenhauses Rendsburg einschließlich Intensivmedizin, Kardiologie, Gastroenterologie, Nephrologie
  • 2000 - 2001
    Weiterbildung Allgemeinmedizin beim Schwiegervater Dr. Hans-J. Lubjuhn
  • 2001 - 2002
    Weiterbildung Chirurgie in einer chirurgischen Praxis
  • 2001 - 2002
    Ausbildung Akupunktur bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, 2002 Ablegen der Akupunktur-Diplomprüfung
  • 2002
    Facharztprüfung zum Arzt für Allgemeinmedizin
  • 2003
    Praxisübernahme